1965 begann der Acherner Unternehmer Paul Stolzer in einem neuen Firmengebäude mit der Produktion von Brennkesseln. Später wurden Schwimmbäder, schließlich und bis heute Lager- und Parksysteme zum Kerngeschäft. Das Unternehmen, das seinen Namen von STOlzer PAul ableitet, ist zu einem erfolgreichen mittelständischen Anlagenbauer mit über 200 Mitarbeitern geworden und kann weltweit auf die Referenz von über 1.800 realisierten Projekten verweisen. Die Chronik schildert den Weg von den Anfängen als handwerklich dominiertes Familienunternehmen zum modernen Industriebetrieb.

Martin Ruch: 50 Jahre STOPA. Bewegung in Perfektion
Erschienen im September 2015
144 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
ISBN 978-3-943874-12-9
19,80 EUR

Cover Festschrift STOPA