Das Kloster Schwarzach, dessen Ursprünge ins 8. Jahrhundert n. Chr. zurückreichen, ist eine der ältesten Benediktinerabteien und gehört zu den bedeutendsten romanischen Kirchenbauten der Erzdiözese Freiburg. Über viele Jahrhunderte, durch das gesamte Mittelalter, war das Kloster ein wichtiges geistliches, aber auch weltliches Zentrum der Region im Oberrheingraben. Die wechselvolle Geschichte dieser bedeutenden Kulturstätte hat Dr. Suso Gartner, Historiker und bekannt durch zahlreiche Publikationen zu Geschichte und Sprachgeschichte Mittelbadens, näher beleuchtet und nun in einem umfassenden Werk vorgelegt.
Der vorliegende Band beruht auf der Dissertation Dr. Suso Gartners aus dem Jahr 1979 und wurde von ihm für diese Veröffentlichung überarbeitet. Umfangreiche Recherchen führten ihn ins Generallandesarchiv Karlsruhe und eine Reihe weiterer Archive, aus denen zahlreiche Karten und farbige Abbildungen stammen. Ein Glossar, eine Auflistung der Äbte sowie ein Personen- und Ortsregister bieten Orientierung zur langen und wechselvollen Geschichte des Klosters Schwarzach.

Suso Gartner: Kloster Schwarzach in Rheinmünster. Studien zur Geschichte des ehemaligen Klosters Schwarzach am Rhein von den Anfängen bis zum Jahr 1600
Erschienen im Oktober 2012
334 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
ISBN 978-3-943874-01-3
Ladenpreis aufgehoben im Februar 2015

Cover Kloster Schwarzach